Vulkaninsel Ischia

Wandern und Baden vom 07. bis 14. April 2019

Die Vielfältigkeit dieses Eilands bietet Berge und reizvolle Wanderwege für alle Naturfreunde; ob durch Kastanien- oder Pinienwälder, Weinberge, entlang erloschener Krater oder Schluchten, bis zum höchsten Gipfel, dem Monte Epomeo mit 789 m Höhe. Dazu kommt, dass der Pflanzenreichtum der Insel sehr vielfältig ist und man das ganze Jahr über die Farben der Natur genießen kann. Es gibt Strände ganz unterschiedlicher Art; das Meer zum Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln, Segeln und Fischen; Museen, Monumente und Kirchen für Kulturinteressierte; idyllische Ortszentren zum Bummeln und Einkaufen; unberührte Gegenden in den Bergen, ein mildes Klima und natürlich nicht zu vergessen hunderte von Thermalquellen für Ihr Wohlbefinden. Aber auch ein Besuch von Neapel, Pompeji und dem Vesuv steht auf dem Programm und die Tour auf den Vulkangipfel ist schon ein ganz besonderes Erlebnis. Vom Gipfel des Vesuv hat man den besten Blick auf Neapel, das aus den Ferne betrachtet ganz friedlich daliegt, die Inseln Ischia und Capri sowie die Lattari-Berge im Süden, hinter denen die Amalfi-Küste liegt.  Und.... bei dieser Reise kommen auch die Feinschmecker voll auf ihre Kosten. Dank des fischreichen Meeres und des fruchtbaren Vulkanbodens können die Köche auf Produkte allerhöchster Qualität zurückgreifen. Erleben Sie mit allen Sinnen die Perle im Golf von Neapel.

Download
Die komplette Ausschreibung
Ischia Internet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.2 KB