Radreise Weser

Lassen Sie sich von der Weser - einem der beliebtesten Radwanderflüsse Deutschlands - zu einer besonders genussvollen Radreise verführen. Der Weser-Radweg beginnt am Zusammenfluss von Werra und Fulda in Hann. Münden und führt Sie durch einige der vielfältigsten Regionen Norddeutschlands. Sie folgen dem Radweg zunächst vorbei an den Höhenzügen des Weserberglandes. Aber keine Sorge, der Radweg verläuft nahezu steigungsfrei entlang der Weser. Wir folgen den Windungen des Flusses durch viele sehenswerte Fachwerkstädtchen und begegnen sowohl dem berühmten Rattenfänger in Hameln als auch dem Lügenbaron Münchhausen. In Minden verlässt die Weser das Weserbergland und erreicht die Norddeutsche Tiefebene. Als größtes Wasserstraßenkreuz der Welt überquert der Mittellandkanal hier die Weser. Das Landschaftsbild ändert sich. Flaches Land, Moore und Heiden sowie malerische Dörfer begleiten Sie nun weiter Richtung Norden. Dann erreichen wir schließlich unser Ziel: die traditionsreiche Hansestadt Bremen, wo uns die Stadtmusikanten begrüßen.

Erleben Sie die mit zahlreichen Sagen und Märchen verbundenen Orte, die besonderen Bauwerke der Weserrenaissance und lassen sich von tiefen Wäldern und verträumten Uferlandschaften verzaubern. Da der Radwege meistens gut asphaltiert und flach verläuft, haben Sie noch ausreichend Zeit für all diese schönen Sehenswürdigkeiten, für die historischen Orte und Städte, für 1000 Jahre alte Geschichte, für interessante Museen, für kleine Schiffsrundfahrten und natürlich für viele lohnenswerten Pausen. Eine märchenhafte Radreise erwartet Sie.

Download
Die komplette Ausschreibung
Rad 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB