Island - eine Winterreise

Eine Winterreise auf der abgelegenen Insel am Polarkreis eignet sich hervorragend um Nordlichter beziehungsweise Polarlichter zu beobachten. So darf das Ausschau halten nach den mystischen, meist grünlich schimmernden Polarlichtern natürlich auf keiner Island-Winterreise fehlen. Und wenn man sie erst entdeckt hat, würde man die sich fließend ändernden Nordlichter am liebsten stundenlang am Himmel beobachten. Aber auch die atemberaubenden Naturwunder werden Sie in ihren Bann ziehen, allen voran die einzigartigen heißen Quellen, rauschenden Wasserfälle, sprudelnden Geysire, bizarren Vulkane und schneeweißen Gletscher. Der Schnee verzaubert die Landschaft geradezu und der Frost verwandelt die Wasserfälle in Eispaläste. Island ist ein Eldorado für jeden Naturliebhaber. Und fast kaum vorstellbar: Baden unter freiem Himmel – in Island gehört das einfach dazu. Erleben Sie Islands Zauber im Winter!

Download
Die komplette Ausschreibung
Island Internet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.0 KB